Anderson ~Vermittlungshilfe~

Name
Anderson
Rasse
Labrador-Mischling
Alter
ca. 6,5 Jahre
Größe
groß
Geschlecht
Rüde (kastriert)

Schweren Herzens müssen wir uns leider von unserem geliebten Anderson trennen…

Es ist mitunter die schwierigste Entscheidung in unserem Leben, diesen traurigen Schritt gehen zu müssen.

Anderson haben wir vor knapp 2 Jahren als unseren Schützling aus Italien adoptiert. Seither haben wir Anderson viel beibringen und die gemeinsame Zeit genießen können.

Im Juli letzten Jahres bekamen wir erneut Zuwachs – unser Sohn wurde geboren. Es hat sich leider heraus gestellt, dass Anderson nicht mit unserem Sohn zurecht kommt.

Recht früh nach der Adoption im Juni 2020 haben wir feststellen müssen, dass Andersons Vergangenheit aus Italien dunkler zu sein scheint als zuvor vermutet: seine abknickende Rute deutet auf frühere Misshandlungen hin, weshalb er sich nicht von Jedem an seinem “Heck” anfassen lässt. Er ist zunächst skeptisch gegenüber fremden Leuten, insbesondere hält er zu Kindern Abstand.

Wir hatten inständig gehofft, dass unser Sohn als “Rudelmitglied” akzeptiert würde, doch sobald sich dieser Anderson auf ca. 2 Meter eigenständig nähert, flüchtet er knurrend davon. Wir vermuten stark, dass Anderson früher von Kindern misshandelt worden sein muss, weshalb er Kinder grundsätzlich mit Angst, Abwehr und Selbstschutz verknüpft. 

Anderson ist ein Hund, der generell nicht eigenständig auf Kinder sowie Hunde zu geht. Er möchte einfach nur in Ruhe gelassen werden und für sich sein, weshalb es sehr wichtig ist, dass Anderson in einem kinder- und hundelosen Haushalt kommt. Katzen mag er ebenso nicht, auch wenn Anderson charakterlich eher einer Katze ähnelt: Einzelgänger, dickköpfig und “schleicht” gerne an Beinen umher. Von Erwachsenen lässt er sich hingegen (nachdem Vertrauen aufgebaut worden ist) intensiv streicheln und genießt die Zuwendung. 

Anderson ist schlau und lernt schnell. Er zeigt sich gelehrig und liebt neue Aufgaben. Ebenso liebt er lange Spaziergänge, bei welchen er schnüffeln und die Welt erkunden kann. Er ist ein sehr guter “Jogging-Partner”, liebt es im Wasser Wellen zu jagen (bitte nur mit langer Schleppleine!) oder im Schnee zu toben. Schwimmen als Solches ist ihm allerdings suspekt – er muss den Boden unter seinen Pfoten spüren. Wichtig zu erwähnen ist, dass Anderson ein sehr ruhiger Genosse ist, wenn er Vertrauen aufbauen konnte und eine strikte Führung erhält. Klare Grenzen, wie “erst fressen nach Freigabe”, müssen ihm gesetzt werden, denn hin und wieder kommt es durchaus vor, dass der “Rudelführer” als tauglich getestet wird. Anderson beherrscht die Grundkommandos, zieht jedoch gerne an der kurzen Leine. Hieran müsste auf jeden Fall gearbeitet werden. Zuhause kann er 2-3 Stunden ohne Probleme alleine bleiben.

Möchten Sie ihn mit dem Auto mitnehmen, sollten Sie dies bitte angeschnallt auf der Rückbank machen. Anderson ist nämlich leider noch immer sehr von der Fahrt aus Italien (Box / Transporter) traumatisiert. Im Kofferraum sowie in einer Box bekommt er akute Panik und starken Stress. Beim Autofahren auf der Rückbank sowie im Allgemeinen kann er sehr gut mit Leckerlies bestochen werden 🙂

Ergänzend und wichtig zu erwähnen ist noch, dass Anderson an einer Futterunverträglichkeit leidet. Er verträgt hingegen Pferd sehr gut und seitdem wir einen Allergietest machen ließen, hat unser Goldschatz kaum bis gar nicht mehr mit seinen Öhrchen und dem Zahnfleisch zu kämpfen. Ferner ist wichtig, dass er an Silvester bei Ihnen bleibt – er hat panische Angst vor den Böllern und Raketen und hat sich die letzten beiden Jahre in eine ruhige Ecke (Keller) verzogen… 

Auch wenn Anderson kein leichter Hund ist, lieben wir ihn sehr. Unsere Herzen weinen und wir hoffen sehr, dass Anderson ein neues, liebevolles Zuhause bekommt, in welchem er sich frei entfalten kann und er eine strikte Führung erhält. Denn genau Das hat er verdient. 

Bitte zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir können Ihnen noch so viele tolle Eigenschaften und Geschichten von unserem Schützling berichten. Bitte geben Sie ihm eine Chance – mit ihm haben Sie einen tollen und treuen Begleiter, mit welchem man Pferde stehlen kann. 

Wir freuen uns sehr auf Ihren Anruf! Zögern Sie bitte nicht… 

Lieben Dank,

Familie Reiling

Bei Interesse an Anderson melden Sie sich bitte bei Familie Reiling unter Tel. 0176-64965285

Anderson wird NICHT über die Hundenothilfe OWL e.V. vermittelt, alle aktuellen Informationen zum Hund stammen von seinen jetzigen Besitzern / Vermittlern. Bei Interesse an Anderson melden Sie sich bitte direkt unter der oben angegebenen Kontaktmöglichkeit.