Grüße von Maya

Liebes Hundenothilfeteam, 

Maya möchte euch berichten, wie es ihr in ihrem neuen Zuhause geht. 

“ Ich bin jetzt 6 Wochen in meinem neuen Zuhause und finde es hier richtig toll. Jeden Morgen gehe ich mit meinem Frauchen und meinem neuen Bruder Toby in den Wald. Dort machen wir immer ganz spannende Sachen. Ich laufe um einen Baum herum, springe über etwas dickere Äste oder stelle mich auf einen Baumstumpf. Über einen Baumstamm kann ich auch schon balancieren. Für jede Übung die ich gut mache bekomme ich ein Leckerli, deshalb mache ich die Übungen schon teilweise ohne einen Befehl dafür zubekommen. Zuhause muss ich dann erstmal schlafen. Fast täglich kommt die Enkelin von meinem Frauchen rüber und wir toben und spielen dann zusammen. Sie bringt mir aber auch noch einiges bei. Sitz, bleib und komm kann ich schon gut. Nur mit dem Platz tue ich mich noch etwas schwer. aber das lerne ich bestimmt auch noch. Ich kann mich aber auch gut einige Zeit alleine beschäftigen.

Wenn mein Frauchen mich mal nicht mitnehmen kann, dann bleibe ich mit Toby auch mal alleine Zuhause. Ich schlafe dann mit ihm in seiner Box bis Frauchen wieder kommt. Zweimal die Woche kommt mein Freund Karl (ein Rauhaardackel, 7 Monate alt) zum spielen zu mir. Wir toben und raufen dann viel. Karl versteckt sich gerne im Garten und ich muss ihn dann suchen. Das finde ich nicht so toll. 

Am liebsten kuschel ich mit Frauchen und Herrchen auf der Couch. So, wie ihr nun gelesen habt gefällt es mir in meinem neuen Zuhause sehr gut. Alle sind total begeistert von mir! „

Wir wünschen allen ein frohes und gesundes Jahr 2022! 

Viele liebe Grüße  Maya und Sigrid B.