Finchen

Name
Finchen
Rasse
Polski Owczarek Nizinny (PON)
Geboren
2011
Größe
ca. 50 cm Schulterhöhe
Geschlecht
Hündin (kastriert)

Polski Owczarek Nizinny (kurz: PON)-Hündin Finchen wurde 2011 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm.

Finchen ist in vielen Situationen momentan noch sehr scheu – zu unbekannten Menschen hält sie am Liebsten erst mal „Sicherheitsabstand“ und beobachtet alles von geschützter Position aus – in ihrer Pflegestelle ist sie jedoch schon in kurzer Zeit aufgetaut, wird von Tag zu Tag mutiger und traut sich selbst immer mehr zu.

Die Hündin kam mit 12 Kilogramm zuviel auf den Rippen zu ihrer Pflegefamilie – schon Aufstehen und ganz normales Laufen fielen ihr anfangs sehr schwer. Mit Futter und Spielzeug lässt sie sich nach etwas Eingewöhnungszeit nun aber prima zu Bewegung und Spiel animieren und hat hierdurch in der Zwischenzeit schon einige Kilo abgenommen. Im Umgang mit vertrauten Menschen ist Finchen ein absolut unkomplizierter Hund. An der Leine folgt sie ihrer Bezugsperson artig, trotzdem ist an ausgedehnte Spaziergänge derzeit noch nicht zu denken. Finchen reagiert sensibel auf Umweltreize und ist schnell gestresst und überfordert von den vielen Eindrücken außerhalb des sicheren Heims. Bisher reicht es ihr vollkommen aus, sich auf vertrautem Terrain in Haus und Garten zu bewegen. In ihrer Pflegefamilie zeigt sie weder Jagd- noch Hüte- oder Wachambitionen, die Verträglichkeit mit Katzen oder Artgenossen ist bislang noch nicht wirklich bekannt und müsste im Fall der Fälle getestet werden.

Trotz ihrer Unsicherheit ist Finchen eine unheimlich liebe Hündin. Sie bleibt in ihrer Pflegestelle einige Zeit problemlos alleine, ist stubenrein und lässt sich von ihren Bezugspersonen brav alles gefallen, beispielsweise beim Tierarzt, beim Bürsten oder der Ohrenpflege.

Finchen sucht einfühlsame Menschen, die ihr im Alltag mit Zeit, Ruhe und Geduld Sicherheit vermitteln und sie weiter auf dem Weg in ein „normales“ Hundeleben begleiten.