Tierschutz und COVID -19

Update 10.06.2020

Weiter gehtÂŽs!

Nachdem wir – coronabedingt – die Hundevermittlung in den letzten Wochen nahezu einstellen mussten, starten wir wieder durch. 🙂

Tierschutz beinhaltet natĂŒrlich noch viel mehr als „nur“ die Vermittlung von Hunden, im Hintergrund ging unsere Arbeit auch im Shut-Down unverĂ€ndert weiter, auch unsere Helfer vom Arbeitskreis der Hundenothilfe OWL e.V. waren enorm fleißig. Sie haben nicht nur Mund-Nase-Masken fĂŒr uns genĂ€ht, sondern auch tolle Dinge gefertigt, die Sie sonst normalerweise auf Veranstaltungen an unserem Stand gegen eine Spende erwerben können. Da aber bis voraussichtlich September 2020 alle grĂ¶ĂŸeren Veranstaltungen in NRW ausfallen, finden Sie eine Übersicht der wunderbaren Dinge nun hier –> Trotz Alledem Aktion 2020 . Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Ihnen etwas gefĂ€llt.

Wir warten gespannt auf RĂŒde Edgan und HĂŒndin Sabrina von der Tierhilfe Hoffnung e.V., die heute am Abend in Bielefeld ankommen und morgen in ihre Pflegestellen umziehen.
In KĂŒrze kommt die 16-jĂ€hrige Hundeoma Julie aus dem Tierheim Minden zu uns in eine Dauerpflegestelle, in der sie dann fĂŒr immer bleiben und hoffentlich noch sehr lange eine richtig gute Zeit verbringen darf.
Weitere Hunde ziehen voraussichtlich in der kommenden Woche in ihre Pflegestellen. Sobald unsere Neuankömmlinge sich etwas eingelebt haben, stellen wir sie Ihnen wie gewohnt in der Rubrik Zuhause gesucht vor.

Einige unserer Pflegestellen fallen im Zuge der Pandemie leider auch weiter auf unbestimmte Zeit aus. Haben Sie schon immer einmal darĂŒber nachgedacht, einem Hund bis zu seiner endgĂŒltigen Vermittlung ein Zuhause auf Zeit zu schenken? Wir freuen uns immer ĂŒber hundeerfahrene, zuverlĂ€ssige Pflegestellen (gerne mit 20/40 Sachkundenachweis). Erste Infos dazu finden Sie hier –> Pflegestellen Gesucht!, alles Weitere besprechen wir dann gerne mit Ihnen telefonisch. ☎

Wir wĂŒnschen einen entspannten Feiertag und ein schönes Wochenende!
⭐


Liebe Tierfreunde,

auch uns treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Einige von uns arbeiten in „systemrelevanten“ Jobs, gehören zu einer der Risikogruppen oder hĂŒten krank das Bett – die aktuelle Situation beschĂ€ftigt uns zwangslĂ€ufig in allen Lebensbereichen und auch wir mĂŒssen schauen, dass wir beruflich, im familiĂ€ren Umfeld und genau so auch im Rahmen der Tierschutzarbeit fĂŒr unsere Pflegestellen, Aktiven und Interessenten angemessen sicher und vorsichtig damit umgehen.

Auch wenn es online gerade etwas still um uns zu sein scheint, geht unsere Tierschutzarbeit im Hintergrund natĂŒrlich fleißig weiter.?

Anders als in einem Tierheim sind unsere Hunde ausschließlich in privaten Pflegefamilien untergebracht, die unsere SchĂŒtzlinge auf dem Weg bis zu ihrer Vermittlung begleiten. Die Unterbringung in Pflegestellen hat zwar viele Vorteile fĂŒr Mensch und Hund, hierdurch ergeben sich fĂŒr uns aber in der aktuellen Situation auch enorme Schwierigkeiten. Besuche von Interessenten in den Pflegestellen, Vorkontrollen im neuen Zuhause usw. sind im Rahmen der Kontaktauflagen momentan nur sehr schwer bis gar nicht möglich.

Sobald die UmstĂ€nde es zulassen, geht auch die Vermittlung unserer Hunde natĂŒrlich wieder ihren gewohnten Gang.

UnabhĂ€ngig davon sind wir weiterhin fĂŒr Hund und Mensch in Notlagen da und unterstĂŒtzen Sie gerne aktiv im Rahmen unserer Möglichkeiten. Sie können Sie sich jederzeit an uns wenden, wenn Sie Fragen haben, Hilfe benötigen oder vielleicht darĂŒber nachdenken mĂŒssen, Ihren Hund abzugeben.

Sie erreichen uns wie gewohnt telefonisch (0521-40601/ 0521–30437450), per Email (kontakt@hundenothilfe-owl.de) und ĂŒber unsere Facebookseite.

In Bielefeld und Umgebung haben sich in der Zwischenzeit viele tolle Menschen zusammengefunden und vernetzt, die nachbarschaftlich und unkompliziert aushelfen wenn man in QuarantÀne ist oder anderweitig Hilfe braucht. ?
So zum Beispiel im Projekt “ Solidarische Corona-Hilfe Bielefeld“ (http://www.stiftung-solidaritaet.de/2020/03/solidarische-corona-hilfe-bielefeld-bielelder-helfen-bielefeldern/).

Die geschulten und erfahrenen GassigĂ€nger/innen vom Tierheim Bielefeld unterstĂŒtzen Menschen in QuarantĂ€ne im Bielefelder Raum bei den tĂ€glichen HundespaziergĂ€ngen. Wer Hilfe braucht oder seine Hilfe anbieten möchte, findet alle Informationen dazu auf der Facebookseite des Tierschutzvereins Bielefeld e.V..

Bleiben Sie gesund! ??☀

Ihr Team der Hundenothilfe OWL e.V.