Tierschutz und COVID19

Liebe Tierfreunde,

auch uns treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Einige von uns arbeiten in „systemrelevanten“ Jobs, gehören zu einer der Risikogruppen oder hüten krank das Bett – die aktuelle Situation beschäftigt uns zwangsläufig in allen Lebensbereichen und auch wir müssen schauen, dass wir beruflich, im familiären Umfeld und genau so auch im Rahmen der Tierschutzarbeit für unsere Pflegestellen, Aktiven und Interessenten angemessen sicher und vorsichtig damit umgehen.

Auch wenn es online gerade etwas still um uns zu sein scheint, geht unsere Tierschutzarbeit im Hintergrund natürlich fleißig weiter.🐕

Wir sind auch weiterhin für Hund und Mensch in Notlagen „da“ und unterstützen Sie aktiv im Rahmen unserer Möglichkeiten. Sie können sich wie gewohnt telefonisch (0521-40601/ 0521–30437450), per Email (kontakt@hundenothilfe-owl.de) und über unsere Facebookseite an uns uns wenden.

In Bielefeld und Umgebung haben sich in der Zwischenzeit viele tolle Menschen zusammengefunden und vernetzt, die nachbarschaftlich und unkompliziert aushelfen wenn man in Quarantäne ist oder anderweitig Hilfe braucht. 🧡
So zum Beispiel im Projekt “ Solidarische Corona-Hilfe Bielefeld“ (http://www.stiftung-solidaritaet.de/2020/03/solidarische-corona-hilfe-bielefeld-bielelder-helfen-bielefeldern/).

Zusätzlich unterstützen die geschulten und erfahrenen Gassigänger/innen vom Tierheim Bielefeld Menschen in Quarantäne im Bielefelder Raum bei den täglichen Hundespaziergängen. Wer Hilfe braucht oder seine Hilfe anbieten möchte, findet alle Informationen dazu auf der Facebookseite des Tierschutzvereins Bielefeld e.V..

Bleiben Sie gesund! 🍀🐾☀️

Ihr Team der Hundenothilfe OWL e.V.